Die VHS sucht eine(n) pädagogische(n) Mitarbeiter(in)

Die VHS Rhein-Erft ist ein Zweckverband der Städte Brühl, Hürth, Pulheim und Wesseling. Sie führt jährlich circa 42.000 Unterrichtsstunden in 1.800 Veranstaltungen durch. Diese werden von mehr als 15.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht.

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine(n)

pädagogische(n) Mitarbeiter(in)

als Fachbereichsleiter(in) für die Bereiche Sprachen und Digitalisierung.


Aufgabengebiet 

Fachbereich Sprachen

• Leitung, konzeptionelle und pädagogische Weiterentwicklung von Teilen der Fachbereiche Deutsch und Fremdsprachen
• Führung, Betreuung und Fortbildung der Dozentinnen und Dozenten

Digitalisierung

• Förderung mediendidaktischer Innovationen
• Ausbau und Betreuung der Infrastruktur für digitale Lernangebote (z.B. vhs.cloud)
• Innovationtätigkeit und konzeptionelle Unterstützung der gesamten VHS bei der Weiterentwicklung der Digitalisierung: Internetauftritt, Online-Marketing und SocialMedia

Mitarbeit am Gesamtprogramm, Qualitätsmanagement, fachübergreifenden Projekten, Netzwerken und Gremien.
Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.


Vorausgesetzt werden:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Erwachsenen- oder Medienpädagogik (Diplom oder Master) oder  Sprachen (vorrangig Staatsexamen, Magister, Master) oder ein vergleichbarer Studienabschluss
• Sehr gute EDV-Kenntnisse (Office, CMS, Lernplattformen, digitale Medien) 
• Bereitschaft zu Wochenend- und Abenddiensten

Erwünscht sind:

• Konzeptionelle Erfahrung in der Erwachsenenbildung
• Erfahrungen und Qualifikationen im Bereich Digitalisierung
• Lehrerfahrungen in Präsenz- und Onlinekursen
• Kundenorientierung, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Einsatzbereitschaft
• Führerschein und eigener PKW


Wir bieten Ihnen:

• eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum
• ein nach Entgeltgruppe E13 TVöD bewertetes Arbeitsverhältnis
• eine vorerst bis zum 30.06.2020 befristete Anstellung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Option auf eine Verlängerung ist möglich.
• vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
• Die Stelle kann auch in Teilzeit vergeben werden. 


Ihre Bewerbung und weitere Auskünfte:

• Senden Sie Ihre Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Tätigkeitsnachweise) bis zum 29.04.2019 bevorzugt per E-Mail an:

personal@vhs-rhein-erft.de

oder postalisch an den

Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Volkshochschule Rhein-Erft
Postfach 1960, 50309 Brühl

• Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
• Für Rückfragen steht der Leiter der VHS, Herr Dr. Mittelstedt, unter der Telefonnummer 02232 94507-14 zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.