Corona-Regeln ab dem 28.12.2021

++ Die Teilnahme ist nur mit 2G-Nachweis gestattet, in Gesundheits- und Bewegungskursen gilt 2G-Plus (Ausnahmen finden Sie hier) ++

 

Bitte beachten Sie folgende Regeln beim Unterricht im Innen- und Außenbereich:

  • Im Unterrichtsraum, beim Betreten des Unterrichtsgebäudes und beim Aufenthalt in den Fluren muss eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske getragen werden.
  • Gründliche Lüftung des Unterrichtsraums, möglichst fortwährend und in den Pausen
  • Rückverfolgbarkeit der Kontakte durch tägliche Anwesenheitslisten
  • Toiletten bitte nur einzeln betreten
  • Regelmäßiges und sorgfältiges Händewaschen
  • Beachtung der Niesetikette
  • Bei Krankheitsanzeichen zu Hause bleiben (siehe typische Symptome bei Covid-19)

Die Regeln gelten für alle Teilnehmenden und Lehrkräfte.

Sollten die Corona-Regeln nicht eingehalten werden können, muss die Lehrkraft die VHS informieren.


Zusätzliche Regeln für Gesundheits- und Bewegungskurse

Bei Bewegungs- und Entspannungskursen der VHS Rhein-Erft gilt im Besonderen:

  • Teilnahme nur mit 2G-Plus möglich! Die zusätzliche Testpflicht entfällt u.a. für Personen mit "Booster", s.u.
  • Teilnehmende bitte eigene Matten mitbringen!
  • Einzeln mit FFP2 oder medizinischer Maske ankommen und Hände vor Kursbeginn vor Ort waschen oder desinfizieren.
  • Dann einzeln in den Übungsraum gehen, den Platz einnehmen, den die Kursleitung dem/der jeweiligen Teilnehmenden zuweist
  • Während der Sportausübung muss nicht zwingend eine FFP2 oder medizinische Maske getragen werden. Die Entscheidung trifft die Kursleitung.
  • Die Umkleiden und Duschräume dürfen nicht benutzt werden, bitte am besten schon in Sportkleidung kommen und Hallenschuhe mitbringen.
  • Auf den Einsatz von Kleingeräten möglichst verzichten bzw. Desinfektion der Kleingeräte durch die Kursleitungen
  • Beim Hinausgehen einzeln wieder FFP2 oder medizinische Maske anlegen.

2G/2G-Plus/3G

Laut aktueller Corona-Schutzverordnung gelten je nach Veranstaltungsart unterschiedliche Zugangsregeln:

  • Präsenzveranstaltungen der Volkshochschulen im Innen- und Außenbereich dürfen bis auf wenige Ausnahmen nur noch von immunisierten Personen besucht werden (2G-REGEL: Impfung oder Genesung)
  • Eine Ausnahme bilden Integrationskurse (inkl. DaZ), Schulabschlusskurse und Veranstaltungen der berufsbezogenen und politischen Bildung, hier gilt weiterhin die 3G-REGEL (Impfung oder Genesung oder Testnachweis)
  • In Bewegungskursen gilt die 2G-PLUS-REGEL (Impfung oder Genesung PLUS Testnachweis.
    Der Testnachweis entfällt für
    • Personen mit drei Impfungen
    • Personen mit zweimaliger Impfung, bei denen die zweite Impfung mehr als 14 aber weniger als 90 Tagen zurückliegt
    • geimpfte genesene Personen, also Personen, die eine mittels PCR-Test nachgewiesene Covid-19 Infektion hatten und davor oder danach mindestens eine Impfung erhalten haben
    • genesene Personen, bei denen der die Infektion bestätigende PCR-Test mehr als 27 aber weniger als 90 Tage zurückliegt

 

Folgende Nachweise werden für Impfung/Genesung akzeptiert:

  • Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff
  • Nachweis über die Genesung von einer COVID-19-Erkrankung (mind. 28 Tage, max. 3 Monate zurückliegend)

 

Folgende Nachweise werden für einen Test akzeptiert:

  • Offizieller Nachweis einer Teststelle über einen negativen Corona-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (max. 48 Stunden alt). Der Nachweis kann in Papierform oder digital erbracht werden. Bei mehrtägigen Kursen muss 2x pro Woche ein Negativtestnachweis vorgelegt werden. Die Nachweise werden von der Lehrkraft beim Betreten des Unterrichtsraums kontrolliert.

Informationen zum Corona-Virus

Hier finden Sie Informationen zum Corona-Virus, zu den Corona-Schutzimpfungen und zum Infektionsschutz in verschiedenen Sprachen.

Hier finden Sie die NRW-Coronaschutzverordnung.