Achtsamkeit im Brühler Schlosspark und im Wald erleben

Kursnummer 201-4211
Kursstatus Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Beginn Sa., 25.04.2020, 11.00 - 15.00 Uhr
Dauer 2 Termine
Dozent/-in Philipp Wiertelorz
Kursort Treffpunkt: Parkplatz am VHS-Haus, An der Synagoge 2
Kursgebühr 40,50 €

In dem zweitägigen Workshop werden im Brühler Schlosspark und in dem daran grenzenden Wald Achtsamkeits-Übungen durchgeführt. Achtsamkeit bedeutet "durch wertungsloses Beobachten den jetzigen Moment vollkommen wahrzunehmen". Besonders leicht fällt Achtsamkeit im Wald, da uns die Farben, Formen und Aromen des Waldes unmittelbar ansprechen. Die Natur des Waldes tut uns auf geistiger, körperlicher und seelischer Ebene gut. Effekte der Kombination aus Achtsamkeit und der Umgebung des Waldes sind z. B. Erhöhung des Wahrnehmungsspektrums, Entspannung, Entschleunigung, Perspektivwechsel und Demut vor der Natur. Im Rahmen dieses Workshops wird der Wald in seiner ganzen Reizpalette Schritt für Schritt mit allen Sinnen erschlossen, wobei Atemübungen, bewusste Bewegung, systematische Aktivierung jedes einzelnen Sinnes sowie interaktive Gruppenspiele eingesetzt werden.
Schlechtes Wetter stellt dabei kein Hindernis dar. Bei zu unpassenden Witterungsbedingungen können viele Übungen auch unabhängig vom Wald in den Räumen des VHS-Hauses realisiert werden. Bitte festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung tragen sowie Verpflegung und eine Sitzunterlage mitbringen.



Termine

Datum
Sa., 25.04.2020
Uhrzeit
11:00 - 15:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Parkplatz am VHS-Haus, An der Synagoge 2
Datum
So., 26.04.2020
Uhrzeit
11:00 - 15:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Parkplatz am VHS-Haus, An der Synagoge 2