/ Kursdetails

Warum einfache Welterklärungen gerade jetzt an Zulauf gewinnen

Kursnummer 181-1005
Kursstatus Plätze frei Plätze frei
Beginn Do., 14.06.2018, 19.00 - 21.15 Uhr
Dauer 1 Termin
Dozent/-in Mike Karst
Kursort VHS-Haus, N3, An der Synagoge 2 in 50321 Brühl
Kursgebühr 10,50 €

Populismus und Abgrenzung sind weltweit auf dem Vormarsch - überall können wir einen Rückzug liberaler Ideen und Wertvorstellungen beobachten. Unsere Probleme scheinen immer globaler und komplexer zu werden, der Alltag wird oftmals bestimmt von Überforderung und Überreizung. Das Vertrauen in Gesellschaft und Institutionen ist erschüttert und wir befinden uns nun in einer Phase, die nach neuen Lösungen und Strukturen suchen muss. Es ist daher nicht verwunderlich, dass stabilisierende Begriffe wie "Kultur", "Heimat", "Idendität", "Nationalstaat" oder"Volk" und "Klasse" eine Renaissance erfahren und populistische Lösungen von rechts und links größeren Zulauf verzeichnen.

In diesem spannenden Vortrag wird der Referent deutlich machen, wie diese Erklärungsansätze aussehen, welche Prognosen sich aus ihnen ableiten lassen - und welche sinnvollen Strategien sich im Umgang mit Populismus ergeben.



Termine

Datum
14.06.2018
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
VHS-Haus, N3, An der Synagoge 2 in 50321 Brühl