Kursdetails

Wer klug ist, sorgt vor! Vorsorgevollmacht und die Betreuungsverfügung

Kursnummer 221-1202
Kursstatus Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Beginn Do., 03.02.2022, 17.30 - 20.00 Uhr
Dauer 1 Termin
Dozent/-in Bernd Löffler
Kursort VHS-Haus, B 1.01, An der Synagoge 2 in 50321 Brühl
Corona-Regeln beachten Sie die aktuellen Zugangs- und Schutzregeln
Kursgebühr 11,50 €

(In Kooperation mit der Betreuungsbehörde des Rhein-Erft-Kreises)
Jeder kann in eine Situation geraten, in welcher er nicht mehr in der Lage ist, seine Angelegenheiten selbst zu regeln. Durch eine Vollmacht bzw. Vorsorgevollmacht kann frühzeitig eine Vertrauensperson bestimmt werden, die befugt ist, verbindlich wichtige Angelegenheiten zu regeln. Die Einrichtung einer rechtlichen Betreuung kann hierdurch oft vermieden werden. Sollte nur eine Person oder sollten mehrere Personen bevollmächtigt werden? Müssen bzw. sollten Bevollmächtigte auch Familienangehörige sein? Wie kann die Anerkennung der Vollmacht sichergestellt werden? In welchen Fällen ist eine Beurkundung oder Beglaubigung erforderlich? Der Vortrag gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung wird detailliert und dabei auch bewusst praxisnah auf die erforderlichen Formvorschriften eingegangen, die bei der Erstellung einer Vollmacht zu beachten sind.



Termine

Datum
Do., 03.02.2022
Uhrzeit
17:30 - 20:00 Uhr
Ort
VHS-Haus, B 1.01, An der Synagoge 2 in 50321 Brühl