"Sterben, Lieben, Spielen ...": Ein Streifzug durch Norwegens Gegenwartsliteratur

Kursnummer 192-1003
Kursstatus Plätze frei Plätze frei
Beginn Di., 08.10.2019, 19.30 - 21.00 Uhr
Dauer 1 Termin
Dozent/-in Dr. Simone Scharbert-Hemberger
Kursort Die Buchhandlung Karola Brockmann, Uhlstr. 82 in 50321 Brühl
Kursgebühr 8,00 €
Bemerkungen Anmeldung bei VHS/Buchhandlung Brockmann und Abendkasse

(In Kooperation mit der Buchhandlung Karola Brockmann)
Norwegen ist Gastland der Frankfurter Buchmesse 2019, Grund genug einen Streifzug durch die literarische Landschaft Norwegens zu unternehmen, die weit mehr als die autobiographisch motivierten Romane eines Karl Ove Knausgård zu bieten hat. Angefangen bei den spannenden Biografien der beiden Nobelpreisträger Sigrid Undstet und Knut Hansum, über Dramatiker wie Henrik Ibsen und Jan Fosse bis hin zu jenen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die hierzulande mal mehr, mal weniger bekannt sind: Ketil Bjårnstadt, Maja Lunde, Hanne Ørstavik, Linn Ullmann. Ein Abend über die Gegenwartsliteratur Norwegens - auch im Kontaxt der spannenden Frage, ob und welche Grenzen des autobiografischen Schreibens es geben kann.



Termine

Datum
Di., 08.10.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Die Buchhandlung Karola Brockmann, Uhlstr. 82 in 50321 Brühl