/ Kursdetails

Populisten auf dem Vormarsch! Warum einfache Welterklärungen gerade jetzt an Zulauf gewinnen

Kursnummer 182-1004
Kursstatus Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Beginn Do., 08.11.2018, 19.00 - 21.15 Uhr
Dauer 1 Termin
Dozent/-in Mike Karst
Kursort VHS-Haus, B 0.02, An der Synagoge 2 in 50321 Brühl
Kursgebühr 10,50 €

Die Welt ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Zu vielen Dingen müssen wir uns neu verhalten und einordnen. Es scheint eine ökonomische Trendwende bevorzustehen und wir befinden uns mitten in einem Medieneinbruch, der wohl nur mit der Einführung der Schrift oder des Buchdrucks gleich gesetzt werden kann. Gleichzeitig werden die Grenzen der Nationalstaaten durch ein neues Ausmaß an Kapital- und Personenströmen herausgefordert.
In dieser Situation entsteht ein großes Maß an Unsicherheit - was vor allem von denjenigen aufgefangen zu werden scheint, die für komplexe Sachverhalte einfache Lösungen anbieten. Überall beobachten wir daher das unheimliche Erstarken von Parteien wie der AFD oder Personen wie Donald Trump.
Vereinfachung ist eigentlich nicht unbedingt etwas Schlechtes, gibt sie doch schließlich Handlungsfähigkeit zurück. Aber sie birgt auch große Risiken für Demokratie und Gemeinwesen. Worin liegen die Ursachen für Populismus und wie können wir sinnvoll darauf reagieren?
Der Referent studiert Politik, Philosophie und Ökonomik an der Universitär Witten/Herdecke. Er ist seit vielen Jahren für Amnesty International tätig, am Lehrstuhl für Kulturtheorie und Management beschäftigt. Autor zahlreicher Veröffentlichungen und war u.a. Referent mehrerer Ringvorlesungen an der Universität Köln.



Termine

Datum
Do., 08.11.2018
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
VHS-Haus, B 0.02, An der Synagoge 2 in 50321 Brühl