/ Kursdetails

St. Maria im Kapitol

Kursnummer 181-3137
Kursstatus Plätze frei Plätze frei
Beginn Sa., 10.03.2018, 10.30 - 12.00 Uhr
Dauer 1 Termin
Dozent/-in Hans Josef Henerichs
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Kursgebühr 9,00 €

Eines der wichtigsten Zentren für das fortschrittliche Bauen im elften Jahrhundert wurde das Rheinland. Insbesondere die alte Bischofsstadt Köln entwickelte sich zu einem bedeutenden Mittelpunkt architektonischen Schaffens mit St. Maria im Kapitol als künstlerischem Hauptwerk. Dieser Kirchenbau steht am Anfang dessen, was als rheinische Bauschule bezeichnet wurde, die die Franzosen liebenswürdigst als école de bords du Rhin (Schule am Ufer des Rheins) einstufen. Die Choranlage von St. Maria im Kapitol kopiert den Grundriss der Choranlage der Geburtskirche in Bethlehem, das die Kirche zu einem etwas ganz Besonderem macht. Die Kirche empfängt uns mit einem gut erhaltenen Kreuzgang und zwei lächelnden Löwen und bietet im Inneren eine Vielzahl hervorragender Kunstobjekte, wie die Bildertür vom 1065, den prächtigen Lettner vom Anfang des 16. Jahrhunderts und vieles mehr.



Termine

Datum
10.03.2018
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort