Digitale Öffentlichkeit-Wahrheit, Lüge und Streit im Netz

Kursnummer 191-1005
Kursstatus Plätze frei Plätze frei
Beginn Do., 06.06.2019, 18.30 - 20.45 Uhr
Dauer 1 Termin
Dozent/-in Mike Karst
Kursort VHS-Haus, A 0.02, An der Synagoge 2 in 50321 Brühl
Kursgebühr 10,50 €

Filterbubbles, FakeNews, HateSpeech ? - Eigentlich versprach das Internet freien Austausch und die gemeinsame Suche nach Wahrheit. Klar wurde allerdings rasch, dass sich die Fülle an Informationen nur mit ausgeklügelten und personalisierten Filtermechanismen sinnvoll nutzen lassen. Der erfreulichen Möglichkeit, Aussagen von Staat, Medien und anderen Institutionen überprüfen und korrigieren zu können, steht die Gefahr gegenüber, sich aus der Fülle an Angeboten genau die Sichtweisen herauszupicken, die das eigene Weltbild bestätigen. Gerade das kommerzielle Personalisieren der Weberfahrungen sorgt scheinbar für völlig unterschiedliche Weltbilder. Als Folge beobachten wir, dass sich nicht nur Bereiche mit abgeschlossenen Weltbildern und Verschwörungstheorien bilden, sondern diese sich auch derart radikalisieren, dass der gesellschaftliche Konsens bedroht scheint. Wie groß ist dieses Problem wirklich, welchen Anteil trägt der Mensch und welchen die Technik? Und vor allem: Was sind sinnvolle Antwortstrategien?



Termine

Datum
Do., 06.06.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:45 Uhr
Ort
VHS-Haus, A 0.02, An der Synagoge 2 in 50321 Brühl