Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix (in Kooperation mit der VHS Bornheim)

Kursnummer 192-3132
Kursstatus Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Beginn Fr., 18.10.2019, 15.30 - 17.00 Uhr
Dauer 1 Termin
Dozent/-in Dr. Jenny Graf-Bicher
Kursort
Kursgebühr 9,00 €
Bemerkungen zzgl. Eintritt
Treffpunkt: Käthe Kollwitz Museum, Neumarkt 18-24, Köln

Das Käthe Kollwitz Museum am Neumarkt widmet sich mit seiner umfangreichen Sammlung und in Sonderausstellungen vor allem dem Werk von Käthe Kollwitz. Immer wieder aber werden auch Themen aufgegriffen, die dieses Werk in einen größeren Zusammenhang stellen. Die Ausstellung "Berliner Realismus" beleuchtet das Spektrum künstlerischer und - damit verbunden - politischer Positionen in der Berliner Kunstszene zwischen den1890er und den 1930er Jahren. Gemeinsam ist dem Kreis um Künstler wie Käthe Kollwitz und Heinrich Zille bei aller Verschiedenheit der genaue Blick auf die Verelendung der Arbeiterschaft im Zuge der Industrialisierung. Die Katastrophe des ersten Weltkriegs und die wachsenden Widersprüche von Glanz und Elend in der Weimarer Republik führen bei vielen Künstlern zu sarkastischer Polemik auch mit den Mitteln der Karikatur und der Satire. Mit Werken von Käthe Kollwitz, Otto Dix, Georges Grosz, Otto Nagel und anderen zeigt die Ausstellung ein beeindruckendes Kaleidoskop sozialkritischer Kunst in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung.



Termine

Datum
Fr., 18.10.2019
Uhrzeit
15:30 - 17:00 Uhr
Ort