Sonderrubrik / Exkursionen / Kursdetails

Das Agnesviertel II. Zwischen Reichensperger Platz und Rhein, ein gediegenes Viertel für vornehme Leute

Kursnummer 192-1205
Kursstatus Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Beginn Sa., 28.09.2019, 11.00 - 13.00 Uhr
Dauer 1 Termin
Dozent/-in Thomas van Nies
Kursort
Kursgebühr 9,00 €
Treffpunkt: Reichensperger Platz 1, vor dem Oberlandesgericht, Haupteingang

Anfang der 1880er Jahre lagen zwischen dem Eigelsteintor und Nippes hauptsächlich Kappesfelder und Viehweiden. Erst 1885 wurde das letzte Teilstück des Festungsgürtels im Norden der Stadt zum Abriß übergeben, der Bau der Neustadt hatte begonnen. Rund um den Sicherheitshafen, den Bahnhof "Am Thürmchen" und die neuen Wohngebiete jenseits der Ringstraße führt unser Rundgang auch durch das Ost- und Gerichtsviertel. Von Mietskasernen bis zu großen Stadtvillen, wie der von Guilleaume; entdecken wir ein lebendiges Innenstadtquartier, in dem schon Heinrich Böll und Hilde Domin lebten. Neben dem einst höchsten Bürogebäude Europas, dem Lupusberg und der BINA hören wir von Agnes Schmitz und ihrem Gatten P.J. Roeckerath und einer ganz besonders familiären Kirche.



Termine

Datum
Sa., 28.09.2019
Uhrzeit
11:00 - 13:00 Uhr
Ort
Köln