vhs.cloud - Anleitung für Dozentinnen und Dozenten

Sie möchten einen Online-Kurs in der vhs.cloud halten oder Ihren Präsenzkurs mit digitalen Inhalten bereichern: Ihre Fachbereichsleitung legt Ihnen einen eigenen Kurs in der vhs.cloud an und setzt Sie als Moderation ein.

Hilfen für die selbständige Einarbeitung in die Moderation von Online-Kursen in der vhs.cloud:

  • Falls Sie noch nicht als Kursleitung der VHS Rhein-Erft in der vhs.cloud registriert sind, registrieren Sie sich hier als Kursleitung der VHS Rhein-Erft in der vhs.cloud.

    Wählen Sie dabei:
    Freischaltende VHS: "vhs Rhein-Erft"

    Ihre Fachbereichsleitung muss Sie als Kursleitung der VHS Rhein-Erft freischalten und Sie erhalten eine E-Mail mit den Zugangsdaten.
    Dazu gibt es ein Anleitungsvideo bei Youtube.

  • nutzen Sie die Hilfen und Schulungsvideos unter Support - FAQ zu den Nutzerfunktionen
  • schreiben Sie sich in die Gruppe "dozententreff@rhein-erft.vhs.cloud" ein und nutzen Sie dort die Lernbausteine
  • melden Sie sich bei der bundesweiten Netzwerkgruppe "Treffpunkt Kursleitung" an.

Viel Erfolg!

Tipps für Kursleitende für den Unterricht in der "Konferenz"

  • Zu Beginn ankündigen: wer nicht spricht, schaltet sich stumm
  • Mittelfristig pädagogische Konzepte für die Kursräume in der vhs.cloud entwickeln, die nicht nur die Konferenzfunktion, sondern Lernbausteine, Dateiablage, Forum oder andere Möglichkeiten einbeziehen
  • Wenn das System sehr ausgelastet ist, bei Phasen, in denen Inhalte präsentiert werden, die TN stumm und ohne Bild schalten
  • Bei ersten Schritten in der vhs.cloud: Eine zweite Person an Bord haben, die den Chat beobachtet
  • Erfahrungen sammeln, an vhs.cloud-Schulungen teilnehmen

Technikcheck für Mikrofon und Video

Sie benötigen einen Computer mit Internetanschluss und Lautsprecher oder Kopfhörer. Alternativ können Sie mit Ihrem Smartphone oder iPhone an einer Konferenz teilnehmen.

Fragen können Sie wahlweise über ein Mikrofon oder den Chat stellen. Bei einigen Veranstaltungen können Sie sich auch über eine WebCam dazuschalten.

Die folgenden Browser in ihren aktuellen Versionen unterstützen den vollen Funktionsumfang der Konferenz:

  • Chrome (Windows, macOS, Linux)
  • Firefox (Windows, macOS, Linux) Anmerkung: Wer Screensharing unter Firefox nutzen möchte, muss die Konferenz über den Link „Konferenz im neuen Fenster starten“ öffnen.
  • Edge auf Chromium-Basis (Windows 10, macOS)
  • Safari (macOS bei aktuellem Betriebssystem, auf iPads ab iPadOS 13)

Hier können Sie Ihre WebCam live testen

Tipps für „Konferenzfunktion“ bei Problemen mit Ton, Mikro oder Video:

  • Mikro und WebCam freigeben in Computereinstellungen, im Browser und in Edudip-Einstellungen
  • Browser wechseln
  • Neuladen der Konferenzseite mit <F5> oder <strg>+<F5>
  • Konferenz schließen und neu betreten
  • Headset nutzen, um Hall zu vermeiden
  • Wenn gerade nicht notwendig: stumm schalten oder Kamera aus
  • LAN funktioniert besser als WLAN
  • PC funktioniert besser als Tablet / Smartphone