Integration/Deutsch

Wir bieten Ihnen ein breitgefächertes Kursangebot:

  Integrationskurse (Niveau A1-B1)
  Berufsbezogene Deutschkurse (Niveau B2)
  Deutsch als Zweitsprache am Abend (Niveau A1-B2)


Unsere Fachbereichsleiterinnen helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Kurses:

Deutschkurse in Brühl
Barbara Braun
  02232 94507-24
 braun@vhs-rhein-erft.de

Deutschkurse in Hürth
Dr. Lisa Breyer
  02232 94507-18
 breyer@vhs-rhein-erft.de

Deutschkurse in Pulheim & Wesseling
Bianca Jamitzky
  02232 94507-36
 jamitzky@vhs-rhein-erft.de

 

 

Neue Kurse starten regelmäßig. Je nach Ergebnis der Einstufung ist auch ein Einstieg in einen laufenden Kurs möglich.
Wenn Sie an einem Integrationskurs teilnehmen möchten, ist eine vorherige Beratung und Einstufung verpflichtend.

Die Deutschberatung findet jeden Donnerstag von 13:30 - 16:00 Uhr im VHS-Haus, An der Synagoge 2 in Brühl statt.
Alle 14 Tage findet auch eine Beratung mittwochs von 10:00 - 12:00 Uhr in der VHS am Bahnhof, Steinstr. 6 in Pulheim statt. Die genauen Termine erfragen Sie bitte telefonisch. Die Beratung und Einstufung ist kostenfrei.

Bitte vereinbaren Sie für die Beratung einen Termin unter   02232 94507-0.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Pass / Aufenthaltstitel
  • Berechtigungsschein von der Ausländerbehörde bzw. Jobcentern (falls vorhanden)
  • aktuellen Leistungsbescheid vom Sozialamt oder vom Job-Center

Integrationskurse/Deutsch

Der Integrationskurs ermöglicht ein besonders intensives Erlernen der deutschen Sprache. Ein Integrationskurs umfasst einen 600- bis 900-stündigen Sprachkurs und einen 100-stündigen Orientierungskurs, der sich mit Themen wie Politik und Werte in Deutschland befasst. Die Dauer des Kurses richtet sich danach, ob Sie einen allgemeinen Integrationskurs besuchen oder einen Integrationskurs mit Alphabetisierung. Im Kurs mit Alphabetisierung lernen Sie auch das Lesen und Schreiben.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden durch den Integrationskurs auf den „Deutschtest für Zuwanderer“ (DTZ) vorbereitet. Hier kann sowohl das Zertifikat A2 als auch B1 erworben werden. Grundsätzlich stehen die Kurse allen offen, die die deutsche Sprache erlernen möchten.

 

Unter bestimmten Bedingungen können Sie von der Ausländerbehörde, dem Jobcenter oder dem Sozialamt zum Besuch eines Kurses verpflichtet oder berechtigt werden. Dazu erhalten Sie einen „Berechtigungsschein“ oder „Verpflichtungsschein“, der dazu führt, dass die Kursgebühren teilweise oder vollständig vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) übernommen werden.

 

Für EU-Bürger oder Interessenten anderer Länder, die schon länger in Deutschland sind, kann ein Berechtigungsschein auch direkt beim Bundesamt beantragt werden. Gerne helfen wir Ihnen bei der Antragstellung. Wichtig ist, dass der Berechtigungsschein vor Beginn eines Kurses bei der VHS Rhein-Erft vorliegt.

 

Die Integrationskurse starten regelmäßig und finden in der Regel 4-5x pro Woche vormittags statt, an einigen Standorten bieten wir auch Abendkurse an. Zum Besuch des Kurses ist vorab eine kostenfreie Beratung und Einstufung notwendig, damit der passende Kurs für Sie gefunden werden kann. Die Kurstermine erfahren Sie im Beratungsgespräch.


B2-Berufssprachkurse

Wer das Niveau B1 bestanden hat, kann einen „B2-Berufssprachkurs“ (DeuFö) besuchen. In Fortsetzung des Integrationskurses können so die Deutschkenntnisse intensiviert werden. Der Kurs umfasst 500 Stunden und findet an fünf Tagen pro Woche vormittags statt. Zum Schluss wird die Prüfung „telc Deutsch B2“ abgelegt, bei Bestehen erhalten Sie das Zertifikat B2. Voraussetzungen zur Teilnahme sind ein aktueller Nachweis über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 sowie die Vorlage eines „Berechtigungsscheins“, mit dem der Kursbesuch in vielen Fällen kostenfrei ist. Diesen Schein erhalten Sie vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit. Wir beraten Sie gerne telefonisch zu den benötigten Unterlagen und finden in der persönlichen Beratung den passenden Kurs für Sie.


Deutsch als Zweitsprache

Neben den Integrationskursen bieten wir Kurse „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ) am Abend an, die weniger intensiv sind als die Integrationskurse. Hier können Sie in Teilzeit, neben dem Beruf, an zwei Abenden pro Woche Deutsch lernen. Die Kurse werden auf den Niveaus A1 bis B2 angeboten. Vor der Anmeldung empfiehlt sich auch hier ein kostenfreier Einstufungstest, um das richtige Kursniveau für Sie zu finden. Gerne können Sie dazu telefonisch einen Beratungstermin vereinbaren. Die Kurstermine finden Sie auf den folgenden Seiten.


Prüfungen

Wir bieten regelmäßig im Semester Sprachprüfungen und den Einbürgerungstest an:

 

  • Deutschtest für Zuwanderer A2-B1 (DTZ)
  • telc Deutsch B2
  • Einbürgerungstest

Wir beraten Sie gerne telefonisch unter Tel.: 02232 94507-15.


Netzwerk Migration und Integration Rhein-Erft

Bitte machen Sie ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger auf diese Kurse aufmerksam!

Der Wegweiser für Migrantinnen und Migranten im Rhein-Erft-Kreis:
Integrationskursangebote, Migrationsberatungsstellen, Berufsberatung und vieles mehr finden Sie im
  Netzwerk Migration und Integration Rhein-Erft.